Entfernung der Nebenschilddrüsen

Um die Freigabefunktionen auf diesen Seiten zu nutzen, aktivieren Sie bitte JavaScript.

Die Parathyreoidektomie ist eine Operation zur Entfernung der Nebenschilddrüsen oder Nebenschilddrüsentumoren. Die Nebenschilddrüsen befinden sich direkt hinter der Schilddrüse im Nacken. Diese Drüsen helfen dem Körper, den Kalziumspiegel im Blut zu kontrollieren.



Beschreibung

Für diese Operation erhalten Sie eine Vollnarkose (schlafend und schmerzfrei).



Die Nebenschilddrüsen werden normalerweise mit einem 5 bis 10 cm langen chirurgischen Einschnitt am Hals entfernt. Während der Operation:




was ist ein storchenbiss

  • Der Schnitt erfolgt normalerweise in der Mitte des Halses, direkt unter dem Adamsapfel.
  • Der Chirurg sucht nach allen vier Nebenschilddrüsen und entfernt alle betroffenen.
  • Während der Operation kann ein spezieller Bluttest durchgeführt werden, der zeigt, ob alle betroffenen Drüsen entfernt wurden.
  • In seltenen Fällen, wenn alle vier Drüsen entfernt werden müssen, wird ein Teil einer Drüse in den Unterarm transplantiert. Oder es wird in einen Muskel an der Vorderseite Ihres Halses neben der Schilddrüse transplantiert. Dies trägt dazu bei, dass der Kalziumspiegel Ihres Körpers auf einem gesunden Niveau bleibt.

Die spezifische Art der Operation hängt davon ab, wo sich die betroffenen Nebenschilddrüsen befinden. Zu den Operationsarten gehören:

  • Minimalinvasive Parathyreoidektomie. Vor dieser Operation kann Ihnen eine sehr kleine Menge radioaktiver Tracer injiziert werden. Dies hilft den betroffenen Drüsen, sich abzuheben. Bei dieser Injektion wird der Chirurg mit einer speziellen Sonde, beispielsweise einem Geigerzähler, die Nebenschilddrüse lokalisieren. Der Chirurg macht einen kleinen Schnitt (1 bis 2 Zoll; oder 2,5 bis 5 cm) an der Seite Ihres Halses und entfernt dann die betroffene Drüse durch diesen Schnitt. Dieser Vorgang dauert etwa 1 Stunde.
  • Videoassistierte Parathyreoidektomie. Der Chirurg wird zwei kleine Schnitte an Ihrem Hals machen. Einer dient zum Einführen von Instrumenten und der andere zum Einführen einer Kamera. Der Chirurg verwendet die Kamera, um den Bereich zu betrachten und die betroffenen Drüsen mit den Instrumenten zu entfernen.
  • Endoskopische Parathyreoidektomie. Der Chirurg macht zwei oder drei kleine Schnitte vorne am Hals und einen weiteren im oberen Teil des Brustbeins. Dies reduziert sichtbare Narben, Schmerzen und Erholungszeit. Dieser Einschnitt beträgt weniger als 5 cm. Das Verfahren zur Entfernung betroffener Nebenschilddrüsen ähnelt der videoassistierten Parathyreoidektomie.

Warum das Verfahren durchgeführt wird

Ihr Arzt kann diese Operation empfehlen, wenn eine oder mehrere Ihrer Nebenschilddrüsen zu viel Parathormon produzieren. Dieser Zustand wird Hyperparathyreoidismus genannt. Es wird oft durch einen kleinen nicht-krebsartigen (gutartigen) Tumor verursacht, der als Adenom bezeichnet wird.



Der Chirurg wird viele Faktoren berücksichtigen, wenn er entscheidet, ob eine Operation durchgeführt wird und welche Art von Operation für Sie am besten geeignet ist. Einige dieser Faktoren sind:

  • Dein Alter
  • Calciumspiegel in Urin und Blut
  • Wenn Sie Symptome haben

Risiken

Zu den Risiken einer Anästhesie und Operation im Allgemeinen gehören:

  • Reaktionen auf Medikamente oder Atembeschwerden
  • Blutungen, Blutgerinnsel oder Infektionen

Die Risiken einer Parathyreoidektomie sind:



  • Verletzung der Schilddrüse oder Notwendigkeit, einen Teil davon zu entfernen.
  • Hypoparathyreoidismus Dies kann zu einem niedrigen Kalziumspiegel führen, der für Ihre Gesundheit gefährlich ist.
  • Verletzung der Nerven, die zu den Muskeln führen, die Ihre Stimmbänder bewegen. Möglicherweise haben Sie eine heisere oder schwache Stimme, die vorübergehend oder dauerhaft sein kann.
  • Kurzatmigkeit Dies ist sehr selten und verschwindet fast immer einige Wochen bis Monate nach der Operation.

Vor dem Verfahren

Die Nebenschilddrüsen sind sehr klein. Möglicherweise benötigen Sie Tests, die genau zeigen, wo sie sich befinden. Dies hilft dem Chirurgen, diese Drüsen während der Operation zu finden. Zwei der Tests, die Sie möglicherweise haben, sind ein CT-Scan und ein Ultraschall.

Informieren Sie Ihren Chirurgen:


hydrocortison creme wofür ist es

  • Wenn Sie schwanger sind oder sein könnten
  • Welche Medikamente, Vitamine, Kräuter und andere Nahrungsergänzungsmittel Sie einnehmen, einschließlich derer, die Sie ohne Rezept gekauft haben

In der Woche vor der Operation:

  • Füllen Sie alle Rezepte für Schmerzmittel und Kalzium aus, die Sie nach der Operation benötigen.
  • Möglicherweise werden Sie aufgefordert, die Einnahme von Blutverdünnern abzubrechen. Dazu gehören NSAIDs (Acetylsalicylsäure ( Aspirin ), Ibuprofen), Vitamin E, Warfarin (Coumadin), Dabigatran (Pradaxa), Rivaroxaban (Xarelto), Apixaban (Eliquis) und Clopidogrel (Plavix).
  • Fragen Sie Ihren Chirurgen, welche Medikamente er am Tag der Operation einnehmen soll.

Der OP-Tag:

  • Befolgen Sie die Anweisungen, wann Sie mit dem Essen und Trinken aufhören sollten.
  • Nehmen Sie die Medikamente, die Ihr Chirurg Ihnen verordnet hat, mit einem kleinen Schluck Wasser ein
  • Kommen Sie rechtzeitig ins Krankenhaus.

Nach dem Verfahren

Oft können die Patienten noch am Tag der Operation nach Hause gehen. In wenigen Tagen können Sie mit Ihren täglichen Aktivitäten beginnen. Es dauert etwa 1 bis 3 Wochen, um vollständig zu heilen.

Der Operationsbereich muss sauber und trocken gehalten werden. Möglicherweise müssen Sie einen Tag lang Flüssigkeit zu sich nehmen und weiche Nahrung zu sich nehmen.

Rufen Sie Ihren Chirurgen an, wenn Sie innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach der Operation Taubheit oder Kribbeln im Mundbereich haben. Dies wird durch einen niedrigen Kalziumspiegel verursacht. Befolgen Sie die Anweisungen zur Einnahme von Kalziumpräparaten.

Nach diesem Verfahren sollten Sie routinemäßig Blutuntersuchungen durchführen, um Ihren Kalziumspiegel zu überprüfen.

Erwartungen (Prognose)

Die Menschen erholen sich normalerweise kurz nach dieser Operation. Die Genesung ist schneller, wenn weniger invasive Techniken verwendet werden.

Manchmal ist eine weitere Operation erforderlich, um weitere Nebenschilddrüsen zu entfernen.

Alternative Namen

Entfernung der Nebenschilddrüsen; Parathyreoidektomie; Hyperparathyreoidismus - Parathyreoidektomie; PTH - Parathyreoidektomie

Patientenhinweise

  • Offene chirurgische Wundversorgung

Bilder

  • ParathyreoidektomieParathyreoidektomie
  • Parathyreoidektomie - normale AnatomieParathyreoidektomie - Serie

Verweise

Coan KE, Wang TS. Primärer Hyperparathyreoidismus. In: Cameron JL, Cameron AM, Hrsg. Aktuelle chirurgische Therapie . 13. Aufl. Philadelphia, PA: Elsevier; 2020:779-785.

Quinn CE, Udelsman R. Die Nebenschilddrüsen. In: Townsend CM Jr, Beauchamp RD, Evers BM, Mattox KL, Hrsg. Sabiston Lehrbuch der Chirurgie . 20. Aufl. Philadelphia, PA: Elsevier; 2017: Kap 37.


weiße flecken auf den nägeln schilddrüse

Zuletzt überprüft am 28.09.2020

Versión en inglés revisada por: Debra G. Wechter, MD, FACS, Praxis für Allgemeinchirurgie, spezialisiert auf Brustkrebs, Virginia Mason Medical Center, Seattle, WA. Auch von David Zieve, MD, MHA, Medical Director, Brenda Conaway, Editorial Director, und dem A.D.A.M. Redaktion.

Übersetzung und Lokalisierung von: DrTango, Inc.

Erkrankungen der NebenschilddrüseErkrankungen der Nebenschilddrüse Weiter lesen NIH MedlinePlus GesundheitsmagazinNIH MedlinePlus Gesundheitsmagazin Weiter lesen Gesundheitsthemen A-ZGesundheitsthemen A-Z Weiter lesen